Zweiter geworden am zweiten …

28 10 2008

öslam, gleich hinter ibk-matador Stefan, der dem publikum den todesstoß gab und so den abend abschloss. Selber war bier und zigarettenkonsum in erträglichem maße, war freude groß und heimreise scheiße, da die übb sich entschloss, die soeben zw. 2 und 3 hinzugekommene stunde gleich im stillstand auf der strecke zu konsumieren, was für uns eine rückkehr um 6 nach Linz bedeutete und damit ein unseliges einschlafen um 7.

Von uns zugreisenden verliehen bekam die übb den preis für die unfreundlichste und nutzloseste telefonhotline ever, da es alles in allem ca. eine stunde und zwölf service-mitarbeiter brauchte, um uns davon abzubringen, anzunehmen, dass tickets, die am online-ticket-system der übb angeboten werden, nach eingabe aller relevanter zahlungsdaten, gekauft werden könnten. Danke besonders den zwei service-mitarbeitern, die uns auf das verlangen, das ticket telefonisch zu kaufen, einfach ins gesicht auflegten. Herzlichen, herzlichen DANK. Ihr habt keine ahnung, wie sehr ich euch nun einen getagten waggon mit der aufschrift „bleibt zuhause“ gönnen würde …





Der 2. Ö-SLAM in der geschichte …

14 10 2008

Freude: Als erstplatzierter aus der österreichwertung hervorgegangen und damit fixstarter beim heurigen 2. ö-slam in Innsbruck! Hurra!

Aber genug geeigenlobhudelt. Es ist Ö-SLAM 2008! Am 24. und 25. oktober rocken die besten slammer Österreichs das Bierstindl. Nicht zwegen mir sollt ihr kommen! Zwegen der dichte an wunderbaren, mutigen und von-überall-herkommenden poeten und bühnenperformern, zwegen des wunderbaren und völlig aus dem haus seienden publikum und zu guter letzt zwegen dem guten bier!

Eintritt:
Abendkarte: EUR 7/5
Zweitagesticket: EUR 10/8

Weitere infos auf der ö-slam-heimseite.

Wer sich gerne einstimmen möchte, terminlich verhindert ist oder einfach gerne in erinnerungen schwelgt, möge sich bei mir die ö-slam-anthologie mit live-mitschnitt aus dem wuk (auf der beigelegten audio-cd) des letzten jahres plus widmung, unterschrift, kaffeerand und selbstgestaltetem lesezeichen für 16,- eypos bestellen.

Online-rezension auf www.literaturhaus.at

Irgendwie muss sich ein slammer seinen bierkonsum finanzieren …