Der 2. Ö-SLAM in der geschichte …

14 10 2008

Freude: Als erstplatzierter aus der österreichwertung hervorgegangen und damit fixstarter beim heurigen 2. ö-slam in Innsbruck! Hurra!

Aber genug geeigenlobhudelt. Es ist Ö-SLAM 2008! Am 24. und 25. oktober rocken die besten slammer Österreichs das Bierstindl. Nicht zwegen mir sollt ihr kommen! Zwegen der dichte an wunderbaren, mutigen und von-überall-herkommenden poeten und bühnenperformern, zwegen des wunderbaren und völlig aus dem haus seienden publikum und zu guter letzt zwegen dem guten bier!

Eintritt:
Abendkarte: EUR 7/5
Zweitagesticket: EUR 10/8

Weitere infos auf der ö-slam-heimseite.

Wer sich gerne einstimmen möchte, terminlich verhindert ist oder einfach gerne in erinnerungen schwelgt, möge sich bei mir die ö-slam-anthologie mit live-mitschnitt aus dem wuk (auf der beigelegten audio-cd) des letzten jahres plus widmung, unterschrift, kaffeerand und selbstgestaltetem lesezeichen für 16,- eypos bestellen.

Online-rezension auf www.literaturhaus.at

Irgendwie muss sich ein slammer seinen bierkonsum finanzieren …





Ö-Slam Anthologie mit Live-Mitschnitt auf CD

3 06 2008

Ö-Slam AnthologieDer ö-slam, also der österreich-slam wird dieses jahr in Innsbruck veranstaltet – 24. – 25. oktober 2008 – und das wäre doch eine gute gelegenheit, sich noch schnell die ö-slam-anthologie vom letzten jahr zur brust zu nehmen. Darin finden sich alle teilnehmenden slammer vom wuk in Wien UND man kann sich den live-mitschnitt des semifinales anhören. Ich persönlich finde ja die CD besser, als das buch, weil man selber nicht so viel lesen muss.

Aus dem Vorwort: „Dieses Buch spricht alle Sinne an, ja, es riecht sogar gut! Es ist einerseits ein Dokumentationsprodukt des Ö-Slams, andererseits ein repräsentativer Szenequerschnitt und es ist, man muss es ehrlich sagen, ein Buch, das man getrost allen slamaffinen Menschen ans Herz legen kann. Dieses Buch eignet sich hervorragend zur persönlichen Glücklichmachung, es ist darüber hinaus aber auch ein exzellentes, die Schenkenden interessant machendes, Präsent.“

Beiträge von: gramadigg, Karsten Rühl, Yasmin, René Monet, Martin Fritz, Christopher, Jessica Lind, KYN, Andreas Plammer, Chrischa, Barbara Sabitzer, Der Koschuh, Güle G. Lerch, Thomas Havlik, Didi Sommer, Jimi “River” Lend, Shin Fynx, Catina, Stefan Abermann, Tschif, El Awadalla, Alex Gendlin, Andi Pianka, Markus Köhle und Mieze Medusa

Herausgegeben von: Diana Köhle & Markus Köhle
215 Seiten, ISBN 978-3-9502485-1-7, Preis: EUR 16,-

Bestellen kann mans bei mir (email an rene.monet(at)liwest.at) signiert oder mit widmung oder auch mit kaffeerand wenn gewünscht oder bei Edition ARAMO.

Online-rezension auf www.literaturhaus.at