… for my sweet blue eyed girl

19 12 2010

I really like christmas. It’s sentimental I know, but I just really like it. I am hardly religious. I’d rather break bread with Dawkins then Desmond Tutu to be honest.

And yes I have all of the usual objections to consumerism, commercialisation of an ancient religion, to the westernisation of a dead palestinian press-ganged into selling Playstations and beer.

But I still really like it …

I’m looking forward to Christmas though I’m not expecting a visit from Jesus.

I’ll be seeing my dad, my brother and sisters, my gran and my mum.
They’ll be drinking white wine in the sun.

And you, my baby girl, my jetlagged infant daughter, you’ll be handed round the room like a puppy at a primary school and you won’t understand, but you will learn someday that wherever you are and whatever you face these are the people who’ll make you feel safe in this world.

My sweet blue-eyed girl.

And if, my baby girl when you’re twenty-one or thirty-one and Christmas comes around and you find yourself nine thousand miles from home, you’ll know what ever comes, your brother and sisters and me and your Mum will be waiting for you in the sun. Whenever you come.

Advertisements




Paul Pizzera und meinereiner in Wien

4 12 2010

Am 12. 12. 2010 sind der lässige Paul Pizzera und das verklemmte ich in Wien im Café Anno zum abendlesen vorgesehen. Der anno literatursonntag hat uns eingeladen und das hoffentlich zahlreich erscheinende publikum wird wohl nicht, wie bei diesem blog üblich, nach „haarigen Geschlechtsteilen“ fragen, sondern brav zuhören oder mit leberkässemmeln schmeißen.

Beginnen wird das ganze um 20.00 uhr und ich schätz, das wir locker bis 20.05 durchhalten, bis wir die erste erschöpfungsbedingte pause einlegen müssen. Paul nimmt seine gitarre mit, ich nehm alle möglichen instrumente mit (auch eine gitarre) und wir lesen, schreien, singen und beschimpfen uns in höchsten tönen bis wir das öffentliche ärgernis soweit erregt haben, dass uns endlich eine klage droht – oder ein massenorgasmus.

Bin jedenfalls schon sehr gespannt! Nehmt eure freunde mit und vielleicht einen punsch vom adventmarkt! Eintritt frei(willige spenden)!