Café Depresso – Es wird alles noch schlimmer.

13 05 2014

studio1

Gemeinsam mit Benjamin S. Ulysses wird alles immer nur noch schlimmer. Die Sendung Café Depresso auf Radio FRO 105.0 vom letzten Donnerstag kann man jetzt nachhören (ohne Musik), weil ja nicht immer alle Zeit haben, wenn was Schreckliches passiert.

Nachhören auf: http://cba.fro.at/ondemand?series_id=2818

Wer die ungeschnittene Version mit Schluss haben will, der muss sich bei mir oder Benjamin privat melden, weil uns verboten wurde, all das auch für nachfolgende Generationen verfügbar zu machen!





Lesebühne

10 03 2014

Lesebühne





Verschwört euch!

7 02 2014

Noch kurz ein plakat und ein video für die heutige lesebühne im rothen krebsen!

Elvis gab uns ein interview, wie es um Bielefeld und Linz steht.





Konspirationsinspirationen: Verschwör‘ dich mit uns!

27 01 2014

Kleine ankündigung per copy and paste für die nächste lesebühne im Rothen Krebsen!

„Lesebühne am Freitag, 7. Februar, Grandhotel zum Rothen Krebsen (Obere Donaulände, Linz), 20 Uhr
Mit Gästin Clara Felis

Haben Sie gewusst, dass die echte Voest 1944 in den Pöstlingberg hineinverlagert wurde, damit sie die Russen nicht stehlen? Oder dass der Soundtrack zum gefälschten Mondlandungsfilm von Kraftwerk ist? Dass LH Pühringer ein Hybridwesen ist? Das alles können und werden wir am 7. Februar beweisen. Denn wir wissen, wo Prinzessin Dianas Auto steht. Wir befreien Maurer. Wir füttern eure Paranoia. Wir werden uns gemeinsam illuminieren.
Unsere charmante Gästin ist die Poetry Slammerin Clara Felis. Sie kommt dafür eigens aus der Geheimbundeshauptstadt und ist vielleicht mit John F. Kennedy verwandt.

Dazu wie gehabt: Musik von der „Blutgruppe“, ein Open Mic für Mutige und die Tombola des Grauens.

Noch mehr Infospam unter: http://linzerworte.blogspot.com und https://www.facebook.com/#!/pages/Original-Linzer-Worte/





„I will survive!“

1 09 2013

Der rothe krebs hat sich nicht von hochwassern, xxx-lutz-stiftungen, hausverwaltungs-unbewohnbarkeits-mitteilungen, bodenaufschwemmungen und genereller indifferenz der (kultur-)politik nicht ins nirvana abdriften lassen, sondern beherbergt die O.L.W. erneut am

12. september um 20 uhr

mit der wunderbaren gästin

Karin Morschitzky!

Unser thema ist (nachdem wir „survival“ ja schon hatten) SPORT.

plakat copy

„Es werden ausgestorbene Sportarten ins Leben gerufen, dumme Fußballhymnen gegrölt, dem eigenen Körper der Krieg erklärt, Erstgeborene an Sponsoren verkauft und Leiber getauscht. Dazu werden Millionentransfers (Dan Brown, Michael Jordan, Josef Hader) in das Team der OLW kolportiert. Die Startmannschaft gibt wie gewohnt allzu genauen Einblick in ihre skandalösen Trainingshintergründe. Ob es ihr gelingt, ihre Leistung abzurufen?“

AUSSERDEM: Wir suchen DRINGENDST noch sponsoren!

FERRARI, RED BULL, MARLBOROUGH, OPEL und IKEA wären höchst willkommen. Wir bekleben uns auch gern vollkörperlich mit LOGOS und stellen wertvolle lesebühnenzeit zur verfügung.

Ev. verkaufen wir auch einige unserer spieler.

Die tombola des grauens wartet wiederum auf messies, ein open-mic wartet auf lesewillige und die blutgruppe wartet auf ihren HIV-test.

Kommet, aber strömet nicht, weil einmal hochwasser ist genug für dieses jahr.

Immer noch aktuell der schöne teaser vom juli, den es hier noch einmal zum nachsehen gibt:





Frauentag und essenstag

8 03 2013

Heut verwurschten wir worte, kochen buchstabensuppe, schicken frauen an den krisenherd und machen sonst noch allerlei doofes im Grand Hotel zum Rothen Krebsen um 20 uhr. Die lesebühne O.L.W. (original linzer worte) mit dem gast Manfred Gram arbeitet sich an kulinarischem ab.

Essen und gegessenwerden. Und das wort ist fleisch geworden. Natürlich wartet auch die tombola des grauens mit grässlichen preisen auf euch!

Heute. Hinkommen. Mahlzeit!





Nach einiger blog-abstinenz …

17 02 2013

Heute ein paar ankündigungen:

Am 20. februar slamme ich im posthof beim „Dead or Alive“-Slam

Am 8. märz gehts weiter mit der lesebühne O.L.W. „original linzer worte“ zum thema „Fressen und Gefressenwerden“. Es wird ein kulinarischer höhepunkt! Gast der wunderbare Manfred Gram.

Am 28. 3. ist dann wieder ein Solaris-Slam.

Ich hoff, ich komm jetzt bald dazu, mal wieder normale blogbeiträge zu verfassen. Zefix. So kanns doch nicht weitergehen!

So long,

R